Indische Mode – Mode aus Indien als Trend?

Die indische Mode ist Teil einer faszinierenden Kultur und verkörpert durch und durch das Motto ‘Kleider machen Leute’. Jeder Inder ist bemüht, möglichst gepflegte und auch hochwertige Kleidung zu tragen. Entsprechend gut gewählte Kleidung bringt ihrem Träger Achtung ein und sagt eine Menge über die Person aus. Mode aus Indien wird durch einen farbenfrohen und reich verzierten Stil geprägt. Viele wollen auch in Deutschland indische Mode kaufen, es gibt immer mehr indische Mode online und in Fachgeschäften.

Indischer Modestil in Deutschland

Die wachsende Beliebtheit der Indien Mode ist wohl vor allem der indischen Filmindustrie zu verdanken. Indische Bollywoodfilme feiern in Deutschland große Erfolge. In diesen wird die indische Kleidung für Männer und Frauen von den bekanntesten Schauspielern und Schauspielerinnen wirkungsvoll verkörpert. Bunte Kostüme an attraktiven Menschen vor einer meist malerischen Kulisse – das kommt an. Noch ist es eher üblich, indische Kleidung online zu kaufen. Besonders in den Großstädten finden sich allerdings auch immer mehr Geschäfte in denen man indische Mode kaufen kann.

Indische Männermode und Damenmode

Die indische Damenmode arbeitet mit Verhüllung, ohne alles komplett zu bedecken. Kopf, Hals, Taille, Bauch und Arme ausschließlich Schulterpartie sowie die Füße bis zum Knöchel dürfen gezeigt werden. Der Rest ist bedeckt. Das klassische Beispiel für die indische Damenmode ist der Sari. Kaum ein Kleidungsstück spiegelt eine Kultur so wieder wie dieses. Saris gibt es in vielen Ausführungen. Er wird traditionell gebunden und kunstvoll verknotet, nicht genäht. Deshalb besteht er aus einer Stoffbahn von mehreren Metern Länge. Unter dem Sari wird ein bauchfreies, vorne verschließbares Oberteil (Choli) getragen. Zu den weiteren Kleidungsstücken für die indische Damenmode gehören lange Röcke und weite Hosen. Ein Dupatta genannter Schal komplettiert das Bild.

Indische Kleidung für Männer wird ebenfalls von einem langen Traditionsbewusstsein bestimmt. Die indische Männermode wird von sogenannten Kurtas, Dhotis und Lungis bestimmt. Lange Hemden und Tuniken zu langen und weiten Hosen. Ein weiter Bestandteil für die indische Männermode ist der Turban. Er verrät beispielsweise die Kaste und den Beruf des Trägers. Indische Männermode kann genauso farbenprächtig sein wie die der Frauen.

Mode aus Indien ist von einer besonderen Materialqualität bestimmt. Sie zeichnet sich durch handgewebte und -bestickte Stoffe aus. Die oft getragenen Schals bestehen beispielsweise aus Seide. In der übrigen Indien Mode ist ebenso viel Seide und auch Baumwolle verarbeitet. Wer indische Mode online kauft, sollte darauf achten. Wer die indische Mode ausprobieren möchte, muss sich nicht sofort von Kopf bis Fuß einkleiden. Man kann zum Beispiel mit einer der vielseitigen Tuniken anfangen und diese indische Kleidung online. Diese gibt es mit verschiedenen Mustern und Ärmellängen. Sie eignen sich je nach Schnittvariante für nahezu jeden Figurtyp.

Indische Mode – Das kulturelle Selbstbewusstsein Indiens als Botschaft

Die indische Mode transportiert immer eine Botschaft und sagt eine Menge über eine Person aus. Gepflegte, hochwertige und verzierte Kleidung ist hoch angesehen. Mode aus Indien gibt Auskunft über den sozialen Status und die persönliche (religiöse) Gesinnung. Fans aus Deutschland kaufen die indische Kleidung online. Indien Mode bekommt bei größeren Versandhändlern oder bei Shops, die sich auf orientalische und indische Mode online spezialisiert haben.
Wer indische Mode kaufen möchte, egal ob online oder in einem Geschäft, sollte sich Gedanken um die Aussage machen, die die Kleidung transportiert. Außerdem ist die indische Kleidung für Männer und Frauen korrekt zu tragen, sonst wirkt auch der schönste Stoff am Körper lächerlich. Beratung kann sehr hilfreich sein.

Südwest Tageszeitung | Wirtschaft | Finanzen | Wissenschaft | Regionales | Technik | Sport | Reisen | Bildung | Karriere | Studium | Ratgeber