Wer montiert mein neues Glasprodukt?

Glas ist ein sehr beliebtes Material, das ein großes Einsatzgebiet hat. Zum Beispiel können Duschen, Duschabtrennungen, Vordächer, Schiebetüren und Brüstungen aus Glas gekauft werden. Mit dem Kauf alleine ist es aber noch nicht getan, erst mit der Montage am gewünschten Ort ist es das. Wer sich mit der Materie auskennt und über das notwendige Material verfügt, der kann die Installation auch selber vornehmen. Das spart Geld und man ist auf keine Handwerker angewiesen. Wem das Ganze aber doch zu heikel ist, der sollte die Montage einem Fachmann überlassen. In diesem Fall stehen einem zwei Optionen zur Verfügung: Entweder man sucht im Internet nach einem regionalen Handwerker, oder man nutzt einen Montage-Service wie bei Glasprofi24.

Jeder Weg hat Vor- und Nachteile

Befindet sich in der Nähe des Wohnortes ein Glaser, dann sollte man diesen beauftragen. Der Kunde spart dadurch Geld (kurze Anfahrt) und man unterstützt die regional ansässigen Handwerker. Da sich so eine Situation aber nicht immer ergibt (vor allem am Land), muss man als Alternative zum Internet greifen und einen passenden Betrieb suchen. Das kann zum Teil aufwendig und nicht immer erfolgreich sein. Die schnellere Abkürzung lautet: Montage-Service und Partnernetzwerk bei Glasprofi24 für alle Glasprodukte. Das Besondere an diesem Unternehmen ist, dass es mit bundesweit 60 Partnern zusammenarbeitet. Bei einem Auftrag ist einem nicht nur ein regionaler Montage-Partner sicher, sondern die Handwerksbetriebe können sich auch untereinander absprechen. Man muss dafür im Hinterkopf behalten, dass die Installation des Glasprodukts länger dauern kann (wenn zum Beispiel nicht sofort ein Termin frei ist).

Unterm Strich liegt es am Käufer, für welche Option er sich entscheidet. Glasprofi24 punktet mit einem großen Partnernetzwerk und viel Komfort, bei einem Handwerker vor Ort kann man wiederum direkt hingehen, die Hand geben und alle Details sofort persönlich besprechen. Für die Anfahrt wird dieser auch kein Navigationsgerät benötigen, da er die meisten Wege und Menschen kennen wird.

Was ist bei der Montage wichtig?

Glas ist stabil und brüchig zugleich. Das heißt, der Umgang mit dem Glas muss vorsichtig erfolgen. Des Weiteren möchte man als Kunde keine Flecken oder Fingerabdrücke drauf haben, was jedoch schnell passieren kann. Wichtig ist auch ein professioneller Arbeitsablauf, denn Glas ist kein leichtes Material und muss deshalb sicher angebracht werden. Nur eine lockere Schraube kann zu einer Katastrophe führen, eine Horrorvorstellung. Nach der Montage sollte der Fachmann noch einmal alles prüfen und sicherstellen, dass alle Schritte korrekt ausgeführt wurden. Passt alles, dann rundet ein sauber zurückgelassener Arbeitsplatz die professionelle Installation ab.

Zusammengefasst sind bei der Montage also folgende Punkte wichtig:

– vorsichtiger Umgang mit dem Glas

– am Ende dürfen keine Flecken oder Fingerabdrücke vorhanden sein

– eine sichere Installation

– eine abschließende Prüfung am Ende durch den Fachmann

– pünktliche und zuverlässige Handwerker

– ein sauber zurückgelassener Arbeitsplatz

Südwest Tageszeitung | Wirtschaft | Finanzen | Wissenschaft | Regionales | Technik | Sport | Reisen | Bildung | Karriere | Studium | Ratgeber