Wirtschaftsstandort Deutschland

Immer noch gilt der Wirtschaftsstandort Deutschland als hervorragend. Auch heute noch sind viele hier im Wirtschaftsstandort Deutschland hergestellte Produkte sehr beliebt. Dies kommt zum einen das diese Erzeugnisse durch die sehr gute Verarbeitung und dann noch durch die Entwicklung, gegen den Weltmarkt konkurrieren kann. Zwar versuchen die Chinesen schon seit Jahren in diesen Markt einzubrechen, aber an die Qualität zum Beispiel gerade in der Autoindustrie, können diese nicht heranreichen. Aber auch bei der Förderung von Rohstoffen ist Deutschland in Europa führend. Dies immer noch trotz das die Förderung bei Kohle zurück gegangen ist. Gerade die Kohle wird zum größten Teil ins Ausland verkauft. So sind auch andere Produkte wie zum Beispiel Automobile zu größten Teil für den Export bestimmt. Aber auch chemische Produkte sind im Ausland sehr begehrt.

Mit zu der Produktion im Wirtschaftsstandort Deutschland gehören aber auch Elektrogeräte und Maschinen. Hier ist Deutschland auch wieder führend in Europa. Selbst in China werden Maschinen und Elektrogeräte aus Deutschland gerne gekauft. Denn diese haben immer noch den Ruf besonders gut zu sein und vor allem auch lange zu halten. Wichtig ist dann auch, dass immer über längere Zeit Ersatzteile geliefert werden können. Noch ein Exportzweig ist besonderes Porzellan. Ob es nun Meißener Porzellan oder anderes hochwertiges Porzellan sein. Gerade bei Porzellan kann Deutschland wieder auf eine lange Tradition zurückgreifen. Dies gilt insbesondere für Porzellan auch Meißen, das nicht nur von Sammlern gekauft wird. Aber auch im Dienstleistungsbereich ist Deutschland in Europa führend.

Durch all diese Produkte und Dienstleistungen ist Deutschland auch in Europa als Wirtschaftsstandort führend. Zwar kann es immer einmal ein Auf und Ab im Export und der Wirtschaft geben, aber die gute Qualität setzt sich immer wieder durch. Auch wenn verschiedene Bereiche, gerade im Dienstleistungsbereich, diesen Erfolg nicht immer an die Arbeitnehmer weiter geben. Allerdings wird auch in Zukunft Deutschland ein wichtiger Handelspartner bleiben, denn es gibt immer wieder gute Neuentwicklungen, die dann auch auf dem Weltmarkt sehr begehrt sind. Denn eines haben die deutschen Arbeitnehmer denen aus anderen Ländern voraus. Eine hervorragende Ausbildung, die auch in Zukunft immer die besten Produkte herstellen und die beste Dienstleistung erbringen werden.

Südwest Tageszeitung | Wirtschaft | Finanzen | Wissenschaft | Regionales | Technik | Sport | Reisen | Bildung | Karriere | Studium | Ratgeber