Die richtige Auswahl des neuen Dienstgebers

Der richtige Start in das Berufsleben ist nicht immer ein leichtes Unterfangen. Aber Sie sind kein Bittsteller, sondern sollten die Unternehmen auch nach Ihrer Stärke und Auftreten erkunden und letztlich auswählen. Wenn Sie sich zum Beispiel auf Karrieremessen nach zukünftigem Dienstgeber erkundigen, dann werden Sie oftmals auf kleine Details achten müssen. Dies beginnt bereits damit zu sehen, wie das Unternehmen präsentiert wird. Folder sollen zum Beispiel über das Unternehmen informieren. Diese Folder werden in kleinen (und teilweise auch billigen Ständern) aufbewahrt und vermitteln daher auch keinen seriösen Eindruck. Alu-Prospektständer wirken seriös und wirken auch beständig. Es sind die Kleinigkeiten auf, die Sie achten müssen. Immerhin tut dies ja auch Ihr zukünftiger Arbeitgeber. Um den Berufseinstieg möglichst effizient zu planen, müssen Sie strategisch bei der Auswahl des Berufs und des Unternehmens vorgehen. Es zeigt bereits Ihre berufliche Zukunft vor. Wer sich gerade im Netz auf die Suche nach seinem Traumjob macht, der wird eine Fülle von Jobs finden, die seinen Möglichkeiten entsprechen.

Spielt auch die Konjunktur mit?

In der Zeit von Hochkonjunktur ist das auch kein Wunder. Ideen finden Sie auch bei Karriere- und Berufsmessen, wo Sie im Alu-Prospektständer die wichtigsten Informationen in Infofoldern zu dem Unternehmen finden können. Diese Ständer sind nicht durch Zufall als Blickfang bei den Messen aufgestellt, denn sie sind sehr auffallend im Design und können daher auch entsprechende Marketingaufgaben erfüllen. Dies führt auch dazu, dass Sie zum Beispiel solche Ständer vorwiegend bei den renommierten Unternehmen finden können. Sie kosten zum Teil auch eine schöne Stange Geld und zeigt Ihnen, dass sich das Unternehmen um Ihre Dienste bemüht.

Präsentieren Sie sich richtig

Man darf also nicht die Augen vor den Möglichkeiten verschließen und muss die Chance ergreifen, damit man sich nicht ständig vor dem Spiegel ansehen muss und sich denken muss, welche Chance man gerade nicht genutzt hat. Die eigene Karriere zu planen ist sehr wichtig. Sich im Unternehmen gut und professionell zu präsentieren ist ein wichtiger Begleitumstand, um den Job zu bekommen. Noch viel wichtiger ist es aber, wenn der Berufseinstieg nicht glückt, denn man muss hier zunächst einmal in die richtige Kerbe schlagen, damit auch die Motivation für die Arbeitsleistung vorhanden ist.

Was man nach dem Abi machen kann

Das Abi ist geschafft? Ein guter Grund zur Gratulation. Den wohl schwierigsten Abschnitt hat man hinter sich. Nun geht es weiter. Am besten ist es natürlich, wenn man selbst schon eine Idee hat. So kann man sich die Zeit sparen und sich nach dem Abi schon gleich ins nächste Abenteuer stürzen. Doch auch wenn man noch nicht so ganz genau weiß, wie es weitergehen soll, gibt es immer noch genügend Möglichkeiten, den Anschluss zu finden.

Einige Dinge, die nach dem Abi unbedingt anfallen sollten

Ist die Schule vorbei, so stehen plötzlich ganz andere Dinge auf dem Plan. Nach dem Abitur beginnt ein ganz neuer Abschnitt im Leben. Es ist aber auch ein ganz neuer Bereich, den man noch nicht so einfach meistern kann. Dennoch sollte man seinen Kopf nicht gleich in den Sand stecken. Schließlich kann man seine Eltern, Freunde oder seine Geschwister fragen. Sicherlich haben diese einen guten Tipp, was man nach dem Abi machen kann.

Wichtig ist aber auch, dass man lernt seinen Erfolg zu genießen, bevor man in den neuen Abschnitt einsteigt. Auf diese Weise kann man seinen älteren Teil abschließen. Was kann man in dieser Zeit tun? Eine Reise hilft hier besonders gut einfach mal Abstand zu gewinnen und die Welt neu kennenzulernen. Nicht ohne Grund verschlägt es viele Abiturienten und Abiturientinnen in die weite Welt, damit sie sich neu orientieren können. Dabei hat man natürlich auch die besten Möglichkeiten sich zu erholen und ein bisschen Denksport zu treiben.

Nach dem Abi ergeben sich aber auch hervorragende Möglichkeiten, um ein Auslandspraktikum zu machen. Wenn man den ersten wichtigen Abschnitt hinter sich hat, so kann man in einem Praktikum im Ausland sehr wertvolle Erfahrungen sammeln. Diese Erfahrungen können später im Berufsleben unheimlich helfen.

Eine andere Möglichkeit sich nach dem Abitur sinnvoll die Zeit zu vertreiben ist Work-and-Travel. Sicherlich haben viele junge Menschen schon davon gehört. Mit einem solchen Angebot kann man nicht nur neue Länder besser kennenlernen. Man hat auch die Möglichkeit unterschiedliche Jobs im Ausland anzunehmen. Dadurch kann man sehr wertvolle Erfahrungen sammeln. Gleichzeitig kann man auch seine Fremdsprachenkenntnisse auffrischen oder verbessern. Die Teilnahme an so einem Programm lohnt sich auf jeden Fall, besonders für die jungen Menschen, die mehr von der Welt sehen wollen.

Ausreichend informieren über die unterschiedlichen Möglichkeiten

Wichtig ist, dass man sich auch ausreichend informiert. Ansonsten wird man nur von einem kleinen Angebot profitieren können. Beispielsweise kann man Messen besuchen und schon dort wichtige Kontakte knüpfen. Weiterhin kann man sich an Bildungszentren wenden. Hier bekommt man professionelle Hilfe, um das richtige Studium auch zu finden. Dadurch kann man optimistisch in die Zukunft schauen.

Den neuen Lebensabschnitt langsam angehen

Wichtig ist, dass man nach der Schule sich ausreichend Zeit nimmt. Der neue Abschnitt ist wichtig. Trifft man eine falsche Entscheidung, so wird dies nicht gerade vorteilhaft sein. Wenn man nach dem Abi einfach keine Idee haben sollte, dann ist das so.

Man kann sich aber sicher sein, dass es den meisten Absolventen so geht. Die Abizeitung drucken ist für viele ein Zeitpunkt, wo man sich Gedanken über seine Zukunft machen muss. Das Abi ist mit großer Sicherheit ein sehr wichtiger Zeitpunkt im Leben. Ist das Abi geschafft, so ergeben sich ganz neue Möglichkeiten. Welche man davon nutzt, das bleibt einem natürlich selbst überlassen. Schließlich sollte man jetzt schon im richtigen Alter sein, um eine richtige Entscheidung treffen zu können.

Natürlich kann man nach dem Abi auch sofort eine Ausbildung oder ein Studium machen. Allerdings ist eine Auszeit auf jeden Fall zu empfehlen. Ansonsten kann es passieren, dass man schnell an einem Burnout leidet. Das Studium ist heute wesentlich straffer als es in der Vergangenheit war.

Vorsicht, Falle! Gebührenfallen bei kostenlosen Kreditkarten vermeidet

Wirbt eine Bank mit einer kostenlosen Kreditkarte, so heißt das aber noch lange nicht, dass diese auch tatsächlich keine Kosten verursacht. In der Regel wird nämlich nur auf die Jahresgebühr verzichtet – wer Geld behebt oder die Kreditkarte im Ausland nutzt, der muss mitunter dennoch Gebühren bezahlen. Mehr »

Hausbau: Lohne es sich Fenster online zu bestellen?

Mittlerweile gibt es sehr viele interessante Möglichkeiten, um hochwertige Dinge im Internet bestellen zu können. Doch wie sieht es eigentlich mit Fenstern aus? Gibt es die Möglichkeit, auch diese einfach online bestellen zu können? Gerade diese Fragen beschäftigen genau die Menschen, die heute einfach mal was neues möchten. Bauherren, die gerade vor der Vollendung des Eigenheims stehen brauchen schließlich gute und zugleich auch günstige Fenster. Doch auch der Austausch dieser kann oftmals sinnvoll sein. Mehr »

Südwest Tageszeitung | Wirtschaft | Finanzen | Wissenschaft | Regionales | Technik | Sport | Reisen | Bildung | Karriere | Studium | Ratgeber